Melanie Fölsch-Rau

Praxis für Ergotherapie

Suche
Suche Menü

Psychomotorik

Die Psychomotorik beinhaltet eine ganzheitliche, mehrdimensionale Entwicklungsförderung der Grobmotorik, der Feinmotorik, der Wahrnehmung sowie des emotionalen Erlebens. Durch Sinneserfahrungen (zum Beispiel taktil, auditiv, visuell), Körpererfahrungen (Struktur, Raumbeziehungen, Bewegungsmöglichkeit) sowie groß- und kleinräumigen Bewegungserfahrungen entstehen Übungswirkungen und Verhaltensänderungen in folgenden Persönlichkeitsbereichen:

  • sensomotorisch (Erfahrungserweiterung, Leistungsaufbau),
  • affektiv (Erlebnisfreude, Selbstvertrauen, Kraftgefühl),
  • sozial (Verhaltenssteuerung, Kontakt, Kooperation) und
  • kognitiv (Handlungsplanung, Problemlösung, Kreativität).

Die Behandlungen werden in Form von Einzel- und Kleingruppenkonstellationen angeboten.

Durch das Zusammenwirken von Bewegung, Wahrnehmung, Denken, Erleben, Fühlen und Gestalten in der Interaktion mit den Therapeuten und gleichaltrigen Kindern entsteht eine persönlichkeitsorientierte statt eine defizitorientierte Therapie.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen